Wie wichtig ist psychologische Unterstützung?

Eine chronische Erkrankung wie die axSpA belastet auch immer die Seele. Erfährt man liebevolles Verständnis und soziale Unterstützung im Familien- und Freundeskreis, kann vieles besser ausgehalten werden. Manchmal aber werden der Leidensdruck und die Ängste immer dominanter. Zögern Sie nicht, professionelle Hilfe zu suchen. Gemeinsam mit Therapeuten lernen Sie, wie Sie mit den krankheitsbedingten Belastungen umgehen, sowie die Kommunikation mit anderen verbessern können. Selbsthilfegruppen, in denen Sie sich mit anderen Betroffenen austauschen können, sind als zusätzliche Quelle sozialer Unterstützung meist hilfreich.

Haltende Hände

Quellen:

  1. ASPAT (Austrian Spondyloarthritis Task Force). Leitfaden Axiale Spondyloarthritis: https://www.rheumatologie.at/aerzte/leitlinien/, letzter Zugriff: 03.08.2021
  2. Dr. Holak (2021) Diagnose und Therapie der axialen Spondyloarthritis, Schmerz-Nachrichten Nr. 1, März 2021 https://www.pains.at/wp-content/uploads/SN-1-21-DFP-Diagnose-und-Therapie-der-axialen-Spondyloarthritis_komprimiert.pdf

Lorem Ipsum

Quisque velit nisi, pretium ut lacinia in, elementum id enim. Curabitur non nulla sit amet nisl tempus convallis quis ac lectus. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Quisque velit nisi, pretium ut lacinia in, elementum id enim. Vestibulum ac diam sit amet quam vehicula elementum sed sit amet dui. Mauris blandit aliquet elit, eget tincidunt nibh pulvinar a. Curabitur non nulla sit amet nisl tempus convallis quis ac lectus. Curabitur aliquet quam id dui posuere blandit. Donec rutrum congue leo eget malesuada. Curabitur arcu erat, accumsan id imperdiet et, porttitor at sem.